8. Admin Roundtable by Tec Networks

Bereisungsschiff EMS

Am 4. Dezember war es wieder einmal soweit: die Tec Networks lud Administratoren der Region dazu ein sich in geselliger Runde zu aktuellen Themen der IT auszutauschen und Kontakte zu knüpfen – und wie immer sind zahlreiche Interessierte der Einladung gefolgt. Auf der wunderschönen „EMS“, dem ehemaligen Bereisungsschiff des Wasser- und Schiffahrtsamtes im Emder Binnenhafen wurde sich angeregt zu den aktuellen Entwicklungen in der IT ausgetauscht.

 

Die Hauptthemen dieses Mal waren zum einen der Arbeitsplatz der Zukunft und zum anderen welche Möglichkeiten es gibt sein Unternehmen – speziell seine Daten – durch das Microsft Produkt Advanced Threat Analytics (ATA) zu schützen.

 

Office 365 - der mobile ArbeitsplatzDer klassiche „Nine to Five Job“ mit festen Arbeitszeiten und einem festen  Platz an dem man seine Aufgaben zu erledigen hat verliert in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Die so oft proklamierte Work-Life-Balance hält immer mehr Einzug in viele Unternehmen. Mitarbeiter bekommen immer mehr Möglichkeiten sich ihre Arbeitszeit frei einzuteilen und auch ihren Arbeitsplatz frei zu wählen, um Berufs- und Privatleben optimal miteinander vereinbaren und sich ein ideales Arbeitsumfeld schaffen zu können. Dieser Umstand birgt auch für die IT neue Herausforderungen. Der klassische Desktop ist nicht mehr gefragt, es wird vermehrt auf mobile Endgeräte wie Laptops, Tablets und Smartphones gesetzt. Der IT-Arbeitsplatz der Zukunft muss daher hochverfügbar, flexibel, ortsungebunden und vor allem sicher sein. Produkte wie Microsoft Office 365 sind daher als Tool der Wahl optimal um jederzeit und von überall endgeräteunabhängig arbeiten zu können.

 

Aufgrund der sich verändernden Arbeitswelt muss auch zwingend der Sicherheitsaspekt immer mehr an Bedeutung gewinnen. Aus diesem Grunde hat Microsoft Advanced Threat Analytics entwickelt, um Unternehmen und deren Netzwerke gegen Angriffe und Eindringlinge von außen schützen zu können. Viele Angreifer treiben sich im Durchschnitt 200 Tage im Netzwerk rum bevor sie überhaupt entdeckt werden; ein Großteil dieser Angriffe auf gestohlene Anmeldedaten zurückzuführen. Um genau dieses Eindringen frühzeitig registrieren zu können setzt das Produkt auf eine Art Intrusion Detection System und wertet die Windows-Events und die Active Directory aus und setzt dabei auf Machine Learning. Advanced Threat Analytics deckt verdächtiges Nutzerverhalten auf, wie ungewöhnliche Arbeitszeiten oder Arbeitsorte und gibt Unternehmen die Chance rechtzeitig zu reagieren. Außerdem erkennt es Angriffe in Echtzeit, wie Brute-Force-Attacken, Pass-the-Ticket oder Pass-the-Hash. Die Software ist sowohl separat zu erwerben oder auch als Bestandteil der Microsoft Enterprise Mobility Suite.

Microsoft Azure Inner Circle – Köln

Microsoft Zentrale Köln

 

Am 2. Dezember haben wir im wunderschönen Köln den Microsoft Azure Inner Circle besucht. Neben dem Networking war der Wandel der IT-Landschaft und wie wir als Microsoft Partner damit umgehen das vorherrschende Thema.

Bestätigt hat sich wieder einmal, dass die Zukunft in der Cloud liegt, vor allem in der Microsoft Cloud Azure. Der Fokus liegt dort vor allem auf der Einhaltung von Datenschutzrichtlinien nach EU-Standard. Ab 2016 geht Microsoft den nächsten Schritt zu einer neuen Cloud mit Deutscher Datentreuhand für Office 365, Microsoft Azure und Microsoft Dynamics CRM Online. Die Daten befinden sich ausschließlich in Deutschen Rechenzentren in Magdeburg und Frankfurt/Main. Dadurch wird realisiert, dass die Daten Deutschland nicht verlassen. Die Zugriffskontrolle wird an die Telekomtochter T-Systems übertragen.

Als weiterer Trend kristallisiert sich das Internet of Things, kurz IoT heraus. Intelligente Kühlschränke, die selbständig Lebensmittel bestellen bis hin zu kommunizierenden Autos sind heutzutage bereits möglich – und das ist erst der Anfang. Zahlreiche Unternehmen bieten IoT an, um Mehrwerte zu generieren und Prozesse zu optimieren, oftmals zu Gunsten besserer Verfügbarkeit und sinkender Kosten durch die Möglichkeiten proaktiven Handelns. Die Microsoft IoT Suite kristallisiert sich in dem Bereich als effizientes Tool heraus, um Daten zu analysieren und in bestehende Geschäftsanwendungen zu integrieren.

Als Fazit kann man definitiv sagen, dass die Zukunft in der Cloud liegt und Datenschutz eine immer wichtige Rolle spielt. Aus diesem Grund wird auch bei unserem nächsten Admin Roundtable Datensicherheit auch in Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz der Zukunft eine zentrale Rolle spielen.