Azure Stack

Die Hybrid Cloud von Microsoft

Microsoft Azure Stack ermöglicht Unternehmen die Bereitstellung der wichtigsten IaaS– und PaaS Azure Cloud Dienste aus dem eigenen Rechenzentrum. Dabei ist Azure Stack keine Fortführung von Azure Pack, sondern eine komplette Neuentwicklung. Die hybride Lösung schafft eine Anbindung zwischen Private- und Public Cloud bei gleichzeitigem Erhalt der Datenhoheit. Damit können Datenbanken lokal in der privaten Cloud bleiben, während auf Azure Web-Apps über die öffentliche Cloud zugegriffen werden kann.

Insbesondere Software-Entwickler (ISVs) profitieren von den Vorteilen der Azure Stack Hybrid Cloud:

  • Umgebung bleibt konsistent für effizientere Softwareentwicklung
  • Open Source Tools wie Java, PHP und Python können genutzt werden
  • Ressourcen sind anwendungsbezogen skalierbar (Hyperskalierung)
  • Vereinfachte Bereitstellung mit integrierten Systemen von Hardware-Partnern (z.B. DELL EMC, Hewlett Packard Enterprise, Lenovo)
  • Bereitstellung virtueller Linux-Computer über den Azure Stack Marketplace möglich

Azure Stack erklärt:

Video - Azure Stack in 60 Sekunden erklärt

Damit eignet sich Azure Stack vor allem für große Unternehmen mit entsprechend hohem bzw. variierendem Ressourcenbedarf. Darüber hinaus wird das Deployment des Stacks komplett vom Microsoft Partner (Tec Networks GmbH) übernommen.

Wie funktioniert die Hybrid Cloud für Unternehmen mit strengen Sicherheitsbestimmungen?

Microsoft Azure Stack ermöglicht es Unternehmen, Azure Dienste im eigenen Rechenzentrum einzusetzen. Dies bedeutet, dass eine private Cloud in der lokalen Umgebung eingerichtet werden kann, die in der Lage ist, mit der öffentlichen Cloud zu kommunizieren. Dabei können durch die Hybrid-Lösung Daten und Applikationen streng getrennt von der öffentlichen Cloud gehalten werden. Microsoft Azure Stack gewährt so auch Unternehmen mit strengen Sicherheitsvorschriften Zutritt zur Microsoft Azure Public Cloud.

Was sind die Vorteile von Azure Stack für Unternehmen?

Im Alltag bietet Microsoft Azure Stack diverse Vorteile. So können beispielsweise virtuelle Maschinen (VMs) auch über lokale Umgebungen erzeugt werden. Dabei kommt das identische Konzept wie in der öffentlichen Cloud zum Einsatz. Administratoren müssen für die VMs so nur eine Vorlage und ein Image bereitstellen. Anschließend lassen sich die VMs sowohl über die lokale wie auch über die öffentliche Azure Cloud verwalten.

Nutzer gewinnen auf diese Weise große Flexibilität. Dienste können über die Hybrid Cloud entweder nur lokal, nur über das öffentliche Pendant oder aber synchron betrieben werden. Die IT-Verantwortlichen können auf diese Weise problemlos allen Compliance-Vorschriften gerecht werden, ohne dass die Anwender auf die Vorteile der Cloud verzichten müssen.

Diese Flexibilität und Kompatibilität von Microsoft Azure Stack führt zu einem weiteren Vorzug der Hybrid Cloud Lösung. Als Oberfläche kommt das GUI der öffentlichen Azure Cloud zum Einsatz. Anwender, die bereits mit dem Azure Admin-Dashboard vertraut sind, finden sich hierdurch auch in der Stack Umgebung schnell zurecht.

Azure Stack Admin Dashboard

Das Admin-Dashboard. Der Aufbau ist übersichtlich und sämtliche Features und Funktionen sind leicht zugänglich.

Welche Voraussetzungen benötigt Azure Stack?

Für die Einrichtung einer Testumgebung (PoC) mittels des Azure Stack Development Kit (ASDK) ist ein Compute Node ausreichend. Für den produktiven Einsatz sind jedoch mindestens 4 Nodes erforderlich. Die Hardware wird ausschließlich von zertifizierten Hardwarelieferanten geliefert, bzw. bereitgestellt. Die Tec Networks GmbH arbeitet für die Bereitstellung der Systeme eng mit ihren Kunden zusammen und hilft mit einem umfangreichen Serviceangebot bei der Transformation der IT Lösung.

Wie werden Daten mit Azure Stack gesichert?

Microsoft Azure Stack ist auch für Unternehmen, die bislang noch mit On-Premises und Azure Pack Lösungen in Kombination gearbeitet haben, von Vorteil und Grund für einen Wechsel. Hierbei spielt nicht nur der Komfort-, sondern auch der Sicherheitsgewinn der Hybrid Cloud eine Rolle. Azure Pack beschränkte sich lediglich auf einen lokalen Speicher. Microsoft Azure Stack gestattet es dahingegen, geografisch redundante Storage-Einheiten nachzuschalten und so intelligente Backuplösungen einzurichten (Azure Backup).

Warum Azure Stack mit Tec Networks?

Unsere zertifizierten Azure-Experten erstellen gemeinsam mit Ihnen Konzepte, die optimal auf die Bedürfnisse Ihrer Unternehmung und Projekte abgestimmt sind. Profitieren Sie zudem von unserer starken IT-Partnerschaft Azure Stack Alliance. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch!

FAQ

Für wen eignet sich Microsoft Azure Stack?

Die Hybrid Cloud von Microsoft eignet sich, auf Grund seiner hervorragenden Skalierbarkeit, für eine Vielzahl von Unternehmen aus den verschiedensten Branchen. Neben der Kaufoption besteht auch die Möglichkeit die Hybridlösung auf einer Subscription-Basis zu nutzen. So können bereits mittelständische Unternehmen (ab ca. 50 Mitarbeitern), die Ihre Unternehmens-IT flexibler gestalten wollen, von der innovativen Hybrid Cloud profitieren.

Wie viele aktive Stacks gibt es schon?

Schon heute sind weltweit über 230 Stacks im Einsatz und helfen Unternehmen dabei Ihre IT-Infrastruktur und Arbeitsprozesse flexibler und effektiver zu gestalten.

Ist die Hybrid Cloud teurer als eine rein lokale IT-Lösung?

Mit Azure Stack haben Unternehmen die Möglichkeit, abhängig von der Konfiguration und Bezugsart (Kauf oder Subscription), auf längere Sicht bares Geld zu sparen.

Kann Azure Stack in Unternehmen mit strikten Sicherheitsvorschriften genutzt werden?

Durch die Option eine private Cloud in der lokalen Umgebung einrichten zu lassen, haben Unternehmen die Möglichkeit Ihre Programme, Dateien und Dokumente streng von der öffentlichen Cloud zu trennen. Durch die Hybrid-Lösung können also auch Firmen mit strikten Sicherheitsvorschriften die Vorteile der Microsoft Cloud nutzen.

Wie kann ich meinen Stack überwachen?

Azure Stack kann sowohl über das Admin Dashboard, als auch über die Verwendung eines vorhandenen externen Monitoring-Tools (z.B. PRTG) überwacht werden.

Ist Azure Stack kompatibel mit Linux?

Ja, es können virtuelle Linux-Computer in bereitgestellt werden. Am einfachsten geht dies über das Hinzufügen eines Linux-basierten Images im Azure Stack Marketplace.

Was ist die Azure Stack Alliance?

Die Azure Stack Alliance ist ein Zusammenschluss von Cloud-Experten und verfolgt das Ziel Unternehmen möglichst umfassend in Sachen Azure Stack zu beraten und bei der Implementierung zu begleiten.

Welche Voraussetzungen benötigt Azure Stack?

Für den Einstieg in Azure Stack reicht ein One Node ASDK deployment. Für den produktiven Einsatz muss ein Multinode Azure Stack System verwendet werden.

Kontaktieren Sie uns!

Die IT-Experten der Tec Networks GmbH gehen gerne und vor allem schnell auf Ihre Wünsche und Anforderungen ein.